Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht - Kontakt: Bad Zwischenahn icon---Email gelb / Tel.: 04403-94880 | Edewecht icon---Email gelb / Tel.: 04405-9856611

Tamiga Projektbeschreibung

Klicken Sie Sich durch die Reiter, um mehr mehr über das Projekt, die Projektgruppe und deren Ziele zu erfahren.

Die Entstehung des Projektes:

Die Entstehung des Projektes:

1992 befasste sich ein Politik-Leistungskurs mit Entwicklungspolitik. Die Schülerinnen und Schüler entwickelten dabei den Wunsch, konkrete Hilfe für Menschen in Entwicklungsländern zu leisten. So entstand das „Tamiga-Projekt“. Grundsätze des Projektes sind Achtung und Verständnis gegenüber der Kultur und der Lebensweise der Menschen in Tamiga. Gemeinsam werden vor Ort neue Projekte entwickelt, geplant und durchgeführt.

 

 

 

Die Ziele:

1273A07E-D0EE-4869-9268-24A11F143E6ADie Ziele:

Bildung ist eines der Ziele für nachhaltige Entwicklung - und damit kennen wir uns aus! Ebenso wichtig ist die Gesundheit und die tägliche Ernährung von Schülerinnen und Schüler. Dabei kommen die Projektideen immer von unseren Partnern vor Ort, bei der Durchführung und Finanzierung können wir helfen. 

aktuelle Projekte:

  • Finanzierung der Schulgelder für Waisenkinder in der Hauptstadt Ouagadougou über unseren Projektpartner AMPO
  • Finanzierung des Gartenbauprojektes in Kibtangaye (Bau eines Brunnens, Bewässerungssysteme und Saatgut für Kartoffeln, Zwiebeln, Tomaten und Kohl) mit unserem Freund Yassia

 

16B817F5-1700-464B-B4D1-C6AC1DA36DB4

Märchenprojekt:

Mal kein Geldtransfer - dafür Märchentransfer!

Welche Moralvorstellungen und Erziehung transportieren Märchen in Kulturen? Wie werden Märchen erzählt? Sprechennicht häufig Großeltern zu ihren Enkeln in Märchen? 

Der Hase und die Hyäne gehen fischen. 

Die Bremer Stadtmusikanten. 

 6305CE80-DE81-4FA8-9DF6-F3DA3F816290

 

 

 

 

 

 

 

Wie kann ich helfen?

20050156

Wie kann ich helfen?

1. Spenden Sie! Jeder Euro hilft vor Ort so viel!

Förderverein für Schulpartnerschaften in Entwicklungsländern e.V.
IBAN: DE39 2805 0100 0042 1361 50
BIC: BRLADE21 (LzO)

Auf Wunsch bekommen Sie gerne eine Spendenquittung ausgestellt.

 


2. Treten Sie dem Förderverein bei.

Beitrittserklärung für den
Förderverein für Schulpartnerschaften
in Entwicklungsländern e.V.
Hier als pdf-Datei
 

20050176

3. Engagiere Dich in der Tamiga AG.

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder in der Tamiga-AG.

Was erwartet dich?

  • Projekte in Tamiga und Burkina Faso planen, durchführen und auswerten
  • das GZE informieren
  • in der AG Fahrten mitmachen
  • wirklich etwas zu bewegen

Sei dabei! Einfach Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  senden.

 


4. Werben Sie für uns auf Ihrer Homepage.

Um uns bekannter zu machen würden wir uns freuen, wenn Sie den unten stehenden Banner speichern (rechte Maustaste -> speichern unter...) und ihn auf Ihre eigene Homepage mit folgendem Quelltext stellen:

<a href="http://www.tamiga.de" target="Eine Schule für Tamiga"><img SRC="banner.gif" height=101 width=356></a>

 

 Burkina Faso-Informationsbox des GZE

  • Flag-map of Burkina Faso.svg2000px-LocationBurkinaFaso.svgBurkina Faso bedeutet übersetzt "Land des aufrichtigen Menschen" und liegt im Zentrum Westafrikas südlich des Nigerbogens und grenzt an Nachbarstaaten wie Mali, Niger, Benin, Togo, Ghana sowie an die Elfenbeinküste. Seine geografische Lage ist 13° 00 N, 2° 00 W.
  • Die Hauptstadt Ouagadougou stellt mit einer Einwohnerzahl von 1.181.702 Menschen zugleich die größte Stadt in Burkina Faso dar.
  • Der zu französischen Kolonialzeiten als Obervolta bekannte Staat erlangte am 5. August 1960 seine Unabhängigkeit und hat eine Bevölkerungsdichte von ca. 71 Einwohner pro km² (Zum Vergleich: Deutschland hat eine von 226 Einwohner/km²).
  • Mit eine Lebenserwartung von im Schnitt 55,12 Jahren und eine Kindersterblichkeitsrate von 75,32/1000 Kindern liegt Burkina Faso deutlich hinter Deutschland (Lebenserwartung: 80,57 Jahre; Kindersterblichkeitsrate: 3,43/1000 Kindern), was einen Hinweis auf die schlechte medizinische Versorgung und die Versorgung mit sauberem Trinkwasser gibt.
  • Burkina Faso unterliegt dem tropischen Wechselklima mit warmen und trockenen Wintern und heißen und nassen Sommern, die durch den westafrikanischen Monsun geprägt sind.
  • Weitere Informationen zu Burkina Faso finden sich unter folgenden Links:
  • Burkina Faso - The World Factbook des CIA
  • Wikipedia - Burkina Faso
  • Die Botschaft von Burkina Faso in Deutschland

spenden1

Unesco Projektschule

UNESCO Projektschule 200px

Begabtenförderung

footer Begabung 200px

Umweltschule in Europa

Umweltschule 200px

Logo rund 100px

PraeventionsAG 100px

 Schulsanitaetsdienst 100px

Werder Lebenslang aktiv hoch 2D 100px

 Comenius Projekt 100px

Jufo 100px



K

o

n

t

a

k

t