Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht - Kontakt: Bad Zwischenahn icon---Email gelb / Tel.: 04403-94880 | Edewecht icon---Email gelb / Tel.: 04405-9856611

Bunt geschmückt auf die Strecke

Bewertung:  / 4
SchwachSuper 

2014 07 24 - Bunt geschmueckt 1Rund 1200 Schüler und Lehrer des GZE laufen für neues Ruderhaus

Für jeden erlaufenen Kilometer gab es Sponsorengelder. Die Erwin-Roeske-Stiftung fördert das Vorhaben.

Bad Zwischenahn - Ob mit bunten Haaren, farbigen Aloha-Ketten, mit Schnuller und Lätzchen oder im Piratenkostüm – die Schüler des Gymnasiums Bad Zwischenahn-Edewecht (GZE) gingen am Mittwochmorgen motiviert und bunt an den Start. Für ein neues Ruderhaus im Ufergraben begaben sie sich mit ihren Lehrern auf eine zweieinhalb Kilometer lange Strecke, um Sponsorengelder zu erlaufen.
Sponsorenlauf für neues Ruderhaus

2014 07 24 - Bunt geschmueckt 2Zuvor fand auf dem Schulhof eine kleine Aufwärmrunde statt. „Heute kommt es drauf an", feuerte Schulleiter Klaus Friedrich die Läufer an, der später den Lauf anführte. Stellvertretender Bürgermeister Detlef Dierks lobte das Engagement der gesamten Schule: „Diese Aktion, die ist beispielhaft und einmalig."

Denn das 150000-Euro-Projekt wird von dem Gymnasium selbst finanziert. Neben Einzelspenden, die die Schüler von Eltern, Verwandten oder Firmen im Vorfeld sammelten, kommt von der Erwin-Roeske-Stiftung ein „ganz dicker Brocken": Jeden erlaufenen Euro verdoppelt die Stiftung bis zu einem Betrag von 20 000 Euro. „100 Prozent Leistung ergibt nachher 200 Prozent Ergebnis", so Helmut Hülsmann von der Stiftung. Dafür wird der Neubau den Namen „Erwin-Roeske-Ruderhaus" tragen.

Von 9 bis 11.30 Uhr bewältigten die Schüler laufend, gehend oder wandernd den Rundkurs, der auch durch den Landschaftspark Wiesengrund führte. Mit Ratschen und lauten Anfeuerungsrufen wurden sie vom Streckenrand aus unterstützt. Ausreichend Wasser und Obst von einem örtlichen Supermarkt sorgte für Verpflegung und eine Wasserstation für Erfrischung. „Wenn man sich hier abkühlen kann, geht die Hitze noch", findet Anna Kretschmer aus der 7 g. Zwei Runden seien sie schon gelaufen, ergänzt ihre Klassenkameradin Jule Meyer. Luca Oltmanns möchte noch ein, zwei Runden in Angriff nehmen. Die Sonne mache ihm noch nicht so sehr zu schaffen: „Es geht, weil wir ein langes Waldstück auf der Strecke haben. Aber in der Sonne ist es nicht so angenehm." Als Ansporn gab es zudem Preise für die jahrgangsbesten Läufer, die beste Klasse mit den meisten erlaufenen Kilometern und die beste Kostümierung einer Klasse.

Das alte Ruderhaus soll vor den Herbstferien noch abgerissen werden, bis Ostern 2015 soll das neue stehen. Untergebracht werden können in dem 5,7 mal 18 Meter großen Haus dann bis zu zwölf Boote, vom Einer bis zum Vierer. Optisch sollen Lärchenholz und Dacheindeckung dafür sorgen, dass sich das Gebäude in den Ufergarten einfügt. Jedes Jahr nehmen 75 Schüler der Jahrgänge 11 und 12 an einem von drei Ruderkursen teil. Die Anmeldezahlen sind so gut, dass die Plätze nur durch Losverfahren vergeben werden.

NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter www.nwz.tv/ammerland

 

Das GZE in der Presse

Unesco Projektschule

UNESCO Projektschule 200px

Begabtenförderung

footer Begabung 200px

Umweltschule in Europa

Umweltschule 200px

Logo rund 100px

PraeventionsAG 100px

 Schulsanitaetsdienst 100px

Werder Lebenslang aktiv hoch 2D 100px

 Comenius Projekt 100px

Jufo 100px



K

o

n

t

a

k

t