Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht - Kontakt: Bad Zwischenahn icon---Email gelb / Tel.: 04403-94880 | Edewecht icon---Email gelb / Tel.: 04405-9856611

Abitur: Schluss mit lustig

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

2017 06 17 - Abitur Schluss mit lustig102 Schüler erhielten am Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht ihr Abitur. An der BBS Ammerland wurden 62 Schüler entlassen.

Bad Zwischenahn/Edewecht - In diesem Jahr ist Captain America weiblich, verkündet Bernd August, Oberstufenkoordinator des Gymnasiums Bad Zwischenahn-Edewecht (GZE). So beschreibt er die Schülerin Ann-Kathrin Paffrath, die Jahrgangsbeste mit dem Notendurchschnitt von 1,1 und 820 Punkten. Doch was haben die Superhelden-Filme von Marvel-Comics rund um die „Avengers" mit einer Abiturientenverabschiedung zu tun? Die Schülerinnen und Schüler haben den Filmtitel kurzerhand umgewandelt und „Abivengers – Age of Knowledge" als ihr Abi-Motto festgelegt.

Somit standen am Donnerstagabend im Forum der Schule die 102 Abiturienten (siehe Infokasten unten) als Helden im Mittelpunkt. In den feierlichen Reden erinnerten Lehrer und Schüler an vergessene Persos bei Kursfahrten im Ausland, das Verfahren bei einer Radtour und an die speziellen Eigenarten der Abiturienten. Sich selbst beschreibt der Jahrgang als eher unkonventionell.

Genauso unkonventionell war der Abschiedsgruß der Schüler an die Lehrer – den traditionellen Abistreich. In diesem Jahr versteckten die Abiturienten Wecker an verschiedenen Orten im Lehrerzimmer, die zu unterschiedlichen Zeiten zu klingeln begannen. „Ein gelungener Streich", gestand Schulleiter Klaus Friedrich. Stefanie Thölke und Felix Scheller fassen in der Schülerrede ihre gemeinsame Zeit abschließend zusammen: „Es war eine geile Zeit."

Neben Erinnerungen blickten die Redner auch in die Zukunft: „Sie kommen in eine Zeit hinein, die das austesten erlaubt", so Friedrich. Egal, ob ein Studium, eine Ausbildung, ein freiwilliges soziales Jahr, oder ein Work and Travel Jahr im Ausland – viele Schüler wissen schon, wohin es sie als nächstes verschlägt.

Ann-Kathrin Paffrath und Melina Anikka Strahl (1,1 und 807 Punkte) werden aufgrund ihrer guten Leistungen der Studienstiftung des deutschen Volkes als potenzielle Stipendiaten vorgeschlagen. Zudem erhielt Paffrath den Erwin-Röske Preis. Ausgezeichnet wurden auch Stefanie Thölke für ihre Leistung in Chemie, Tom Linnemann für seine Ergebnisse in Physik, sowie Strahl im Fach Religion und Paffrath für ihre Leistungen in Mathe.

Auch an der BBS Ammerland wurden am Donnerstagabend die Abiturienten entlassen. 62 Schülerinnen und Schüler haben ihr Abitur bestanden (siehe Infokasten rechts). Die drei Jahrgangsbesten sind Christian Ullmann (1,4), Martina Höstje (1,7) und Söncke Kruse (1,8).

Das GZE in der Presse

Unesco Projektschule

UNESCO Projektschule 200px

Begabtenförderung

footer Begabung 200px

Umweltschule in Europa

Umweltschule 200px

Logo rund 100px

PraeventionsAG 100px

 Schulsanitaetsdienst 100px

Werder Lebenslang aktiv hoch 2D 100px

 Comenius Projekt 100px

Jufo 100px



K

o

n

t

a

k

t