Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht - Kontakt: Bad Zwischenahn icon---Email gelb / Tel.: 04403-94880 | Edewecht icon---Email gelb / Tel.: 04405-9856611

Schülerinnen der Delf-Gruppen B1 und B2 bereiten sich auf den nahenden Austausch vor

Vorbereitungen Frankreichaustausch1Vorfreude auf Frankreichfahrt

Am Mittwoch, den 27. Mai 2015 gab es das letzte Treffen vor der anstehenden Reise: Auf Einladung von Frau Wilmes kamen insgesamt 48 SchülerInnen und 4 Lehrkräfte aus beiden Schulen im Französischraum der Edewechter Oberschule zusammen um sich kennenzulernen, letzte Vorbereitungen für den nahenden Austausch zu treffen und von ihren bisherigen Erfahrungen mit den PartnerInnen der Institution Sévigné Saint-Louis in ISSOIRE zu berichten.

Vorbereitungen Frankreichaustausch2

Nicht nur ganz praktische Tipps wie die Wettervorhersage wurden ausgetauscht, sondern auch solche zu Gastgeschenken und zum Kofferpacken: Wie kurz darf die Hose sein? Welche Bekleidung ist an einer katholischen Privatschule angemessen? Was ist für den anschließenden Aufenthalt in Paris zu beachten? - Zur Einstimmung wurden u. a. Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt durch Standbilder in verschiedenen Gruppen dargestellt.

Eine gewisse Aufregung war durchaus bei allen spürbar, ist dies doch für viele die erste Reise nach Frankreich. Und die Vorfreude, endlich einmal (wieder) die Sprache auszuprobieren, einen Einblick in eine französische Schule und in das Leben einer französischen Familie zu bekommen, ist groß.

Die Reisegruppe wird in den frühen Morgenstunden des 2. Juni 2015 mit dem Bus Richtung Auvergne starten und insgesamt 10 Tage unterwegs sein. Begleitet werden die 14 SchülerInnen des GZE von Frau Kilian und Herrn Frerichs.

Wie hängen Projekte/ AGs dieser Art mit den Zielen der UNESCO-Projektschulen zusammen?

UPS-GZEneu2013 150pxInterkulturelles Lernen

  • Interesse für fremde Kulturen entwickeln, andere Kulturen und Lebensweisen kennen lernen und achten
  • Lernen, andere Perspektiven in Zusammenhängen zu erkennen, einzunehmen und Empathie zu entwickeln
  • Den erweiterten Kulturbegriff der UNESCO verstehen: Kulturpluralismus, Kultur als Tradition, Kommunikation und Zukunftsperspektiven
  • Respekt, Toleranz und Wertschätzung als Grundeinstellung entwickeln und danach handeln

All das sind Ziele der UNESCO Projektschulen und hier werden diese ein Stück weit verwirklicht. Gelangen Sie hier zu den Seiten der UNESCO-Projektgruppe am GZE.

 

Unesco Projektschule

UNESCO Projektschule 200px

Begabtenförderung

footer Begabung 200px

Umweltschule in Europa

Umweltschule 200px

Logo rund 100px

PraeventionsAG 100px

 Schulsanitaetsdienst 100px

Werder Lebenslang aktiv hoch 2D 100px

 Comenius Projekt 100px

Jufo 100px



K

o

n

t

a

k

t